Liebe umarmt alles

Bild mit einer helldunkel Spirale

 

Die schönen Seiten des Lebens zu lieben ist einfach.
Die süße Schokoladenseite meiner Wesenheit zu lieben ist einfach.
Die angenehmen Vorzüge meines DASEINS zu lieben ist einfach.
Die helle Seite meines Lebens, meines Charakters zu lieben ist einfach.

Wie sieht es mit den dunklen Seiten des Lebens aus?
Liebe ich diese, oder fällt es mir schwer?
Sage ich ja zu meinen eher zart bitteren Eigenschaften meiner Wesenheit?
Wehre ich mich gegen das was sich IN MIR unsympathisch als Charakterzug anfühlt, oder bin ich einverstanden damit, akzeptiere es und umarme es trotz allem in Liebe?

 

Liebe,  diese starke alles umarmende Energie fragt nicht nach persönlichen Vorlieben und Abneigungen. Liebe liebt alles was da ist. Egal ob es hell oder dunkel, schön oder hässlich, förderlich oder hemmend ist.

Sich selber immer und immer wieder darin zu üben, liebevoll mit sich selbst zu sein, erschafft den Raum der Annahme, die Momente das ich mich nach mir ausrichte und ignoriere was andere Menschen über mich denken und sagen.

Selbstliebe ist die Kraft, die Stärke in mir, mein WAHRES SELBST zu zeigen, zu leben und stolz darauf zu sein. Selbstliebe trägt in sich das Wirkungsvermögen der Unabhängigkeit. Diese Unabhängigkeit befreit uns innerlich vom BRAUCHEN, das wir meist nur durch ANDERE genährt bekommen.

Liebe ich mich selbst, brauche ich viel weniger aus dem AUSSEN und fühle meinen INNEREN REICHTUM und die damit verbundene FREIHEIT.

Also los… lerne dich zu lieben mit allen hellen und dunklen Seiten deines Wesens.


Kennst du jemanden, für den mein Beitrag auch interessant sein könnte?
Ich freue mich, wenn DU ihn teilst :-)
♥ DANK


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Ich möchte dich daran erinnern...